Schelle schelle Sechser

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Narrenruf „Schelle, Schelle, Sechser..."


Woher kommt der Narrenruf der Althistorischen Narrenzunft Offenburg?

Noch oft wird, sobald das „Schelle, Schelle Sechser“ erschallt, eine Verbindung zu den Hexenverbrennungen des 15. Jahrhunderts hergestellt. So auch die Aussage von Bürgermeister Franz Volk in seinem 1882 erschienen Buch. Hier wird über eine Menge höhnenden Pöbels berichtet, welche den Frauen auf der Fahrt zum Richtplatz zusah und rief: „Schelle, Schelle, Sechser! Alte Alte Hexen Narro!“ Die Hexen wurden in vielen Narrenorten in den lokalen Mummenschanz einbezogen - mit der Begründung, dass im Mittelalter Hexenprozesse stattgefunden hätten. Diese Begründung ist aber abwegig. Die Hexenprozesse  waren ein so heikles Thema, dass niemand gewagt hätte, Hexen und Verbrennungen zu verulken.

Wo kommt also der Narrenruf her ?

Tatsächlich kann der Ruf erstmals für das Jahr 1861 nachgewiesen werden.

Die Gesellschaft „Offenburger Wachstub“ lud zu einer großen Narretei am Fasnachtssamstag ein. Sie beendeten die Veranstaltung mit dem Spruch: „Schelle, Schelle, Sechser.“
Auch in der von Adolf Geck herausgebrachten Narrenzeitung enden die Verse mit „Schellen, Schellen, Sechser! Alte Hexen, alte Hexen! Narro! Narro! In den 30er Jahren bekam dieser Ruf das Anhängsel „s´ bisst mi ä Floh, weiss nit wo, am Popo.“
Somit gilt ist es heute als unglaubhaft, dass dieser Ruf irgendeinen Bezug zu den Hexenverfolgungen hat.

Auch gab es um 1870 eine 6-Uhr-Gesellschaft, welche sich mit den abendlichen Glockenschlägen traf.
Der Narrenschreiber Adolf Geck sagt zuletzt: “Der Fasnachtruf ist rein alemannischen Ursprungs und hängt mit dem schweizerischen Sechsuhrleuten zusammen, Schellet, Schellet, Sexi!“

So wie sich der Floh auf Narro reimte, wird die Hexe auf Sechse ihren Vers gefunden haben. Die jahrzentelange Verbreitung des Narrenrufes durch die Althistorische Narrenzunft führte letztlich zur Gründung einer neuen Narrengruppe, der Hexe. Nicht die Hexenzunft war somit wegweisend, sie bildete sich danach.
Der Narrenruf hat also  seine Ursprünge in der Althistorischen Narrenzunft Offenburg. 

 

 

Althistorische Narrenzunft Offenburg e. V.

Ritterstraße 10, 77652 Offenburg

T: +49 781 9708778

E: info@althistorische.de

W: www.althistorische.de

Zum Seitenanfang