Ein schöner Mann

 

 

 

Der „Nachtwächter“, 1935 eingeführt, geht und radelt am Schmutzigen Donnerstag durch die Straßen der Stadt, um die Leute ab 5 Uhr zur Fasentdaifi zu wecken.
Falls sein lautes Horn zum Lärmen nicht genügen sollte, hilft schon einmal ein lauter Knaller oder der Lärm von Konservendosen.
Ansonsten führt er bei Umzügen, wie Bott und Fahnenschwinger, die Zunft an.

Das Kostüm des Nachtwächters ist an das Mittelalter angelehnt. Zum Schutz vor der Morgenkälte trägt er einen langen schwarzen Mantel mit grauem Cape und einen Hut. Wichtige Utensilien sind neben dem Horn auch eine Hellebarde zur Verteidigung und eine große Laterne.

Hört ihr Leut und lasst euch sagen...Es werde LichtTuuuuuut!

Althistorische Narrenzunft Offenburg e. V.

Ritterstraße 10, 77652 Offenburg

T: +49 781 9708778

E: info@althistorische.de

W: www.althistorische.de

Zum Seitenanfang