Auch der Nachtwächter ist eng mit der Offenburger Geschichte verbunden, denn sein Häs ist an die Uniform der ehemals städtischen Nachtwächterzunft angelehnt. Die Einzelfigur Nachtwächter mit Schlapphut, dunkelgrauem Umhang, Blashorn, Laterne und Hellebarde - mittelalterliche Hieb- und Stoßwaffe - gibt es seit 1935.

Mit seinem „Hört Ihr Leut‘ und lasst Euch sagen…“ eröffnet er die Fasent und die Redoute. Am Schmutzigen weckt er das Narrenvolk ab 5:00 Uhr in der Frühe, in dem er durch die Offenburger Altstadt um die Ritterstraße zieht. Im Anschluss holt er die Narrenzunft, gemeinsam mit den Hemdglunkern, zur Fasent Daifi ab und ruft. „Hört Ihr Leut und lasst Euch sagen, die Uhr hat fünf geschlagen. Jetzt ist wieder Fasentzit, also russ us de Federn und kummt! Bis Fasentzischdig ist nur Fasent und unser Bohneburg närrisch brummt. Punkt sechs wird unser Fasentskind am Narrenbrunnen getauft. Des sich eh närrisch Spektakel also auf und lauft.!

Quellen-Nachweis siehe Impressum

Althistorische Narrenzunft Offenburg e. V.

Ritterstraße 10, 77652 Offenburg

T: +49 781 9708778

E: info@althistorische.de

W: www.althistorische.de

Zum Seitenanfang