Seit 2005 führt die Althistorische Narrenzunft die Schüler der Grundschulen der Offenburger Kernstadt gezielt an das Fasnachts-Brauchtum heran: Die einzelnen Figuren und Bräuche werden den Schülern im Detail vorgestellt und nach einer großen Polonaise durchs Schulhaus und dem „Gizigrufen“ (das wir mit Süßigkeiten und Würsten belohnen) “befreien“ wir die Kinder in die Fasnachts-Ferien. Durch diese Aktion konnte die Althistorische Narrenzunft die Fasentdaifi am Schmutzigen Donnerstag beleben und zu einem bleibenden Erlebnis für alle Beteiligten gestalten. Die Schüler kommen zusammen mit ihren Lehrern zum Narrenbrunnen am Lindenplatz und werden von uns anschließend im Narrenkeller der Althistorischen Narrenzunft zum Frühstück eingeladen.

Zur Fasentdaifi am Narrenbrunnen nehmen bis zu 150 Schüler der Grundschulen in der Offenburger Kernstadt als Hemdglunker teil. Es gehört zu unserem Ritual, dass die Schüler, zusammen mit dem Nachtwächter, bereits um 5.30 Uhr die Althistorische Narrenzunft aus dem geschlossenen Hofes des Ritterhauses lautstark „befreien“. Eingereiht in die Narrenzunft geht es anschließend zum „Bohnesupp Essen“ an den Lindenplatz. Wir hoffen, auf diese Weise viele junge Menschen für die Althistorische Narrenzunft begeistern zu können – und langfristig als Mitglieder gewinnen zu können.

Die Lehrer sind sprachlosDa geht die Post abVom Schüler zum Ranzengardisten

Althistorische Narrenzunft Offenburg e. V.

Ritterstraße 10, 77652 Offenburg

T: +49 781 9708778

E: info@althistorische.de

W: www.althistorische.de

Zum Seitenanfang