Unser Fasentkind ist geboren

Unmittelbar nach der Fasentdaifi startet die Narrenzunft traditionell ihren Ämterbesuch.

Die Zunft zieht geschlossen durch die Innenstadt von Offenburg und bestimmt weite Teile des Vormittags. Die Zunft geht aufs Rathaus, wo der Täufling vorgestellt, die Taufurkunde verlesen und per Siegelstempel und Unterschrift von der Oberbürgermeisterin der Stadt Offenburg anerkannt wird. Danach geht es weiter - unter anderem zur Polizeidirektion, der Volksbank und der Sparkasse, um auch dort das Fasent-Kind vorzustellen. 

Zum Dank ehren wir Geschäftsleute und Banken sowie das Bürgerbüro, die die Althistorische Narrenzunft unterstützen, im Rahmen des Ämterbesuchs mit einem Orden.

Der Standesbeamte beglaubigt die GeburtsurkundeGruppenbild mit Gönnern 

Althistorische Narrenzunft Offenburg e. V.

Ritterstraße 10, 77652 Offenburg

T: +49 781 9708778

E: info@althistorische.de

W: www.althistorische.de

Zum Seitenanfang